Land der Hildegard - Hildegard von Bingen

Pfarrkirche Eibingen

Für weitere Informationen klicken Sie auf das Gebäude.

Bermersheim

Stätten › Mögliche Geburtsstätten › Bermersheim

Navigationsbaum: Stätten › Mögliche Geburtsstätten › Bermersheim

Die Weinbaugemeinde Bermersheim von der Höhe liegt im Landkreis Alzey-Worms. Schon 786 wurde das Dorf erstmals anlässlich eines Güterverkaufs an das Lorscher Kloster schriftlich erwähnt. Der Benediktinerin Marianna Schrader gelang es in ihren gründlichen Untersuchungen zur Familie Hildegards seit den 1940er Jahren, Bermersheim als möglichen Geburtsort Hildegards auszumachen, da sie den 1126 belegten Hildebert von Bermersheim mit Hildegards Vater, dessen Vorname Hildebert überliefert ist, gleichsetzte. Für diese Annahme sprachen u.a. zahlreiche Stiftungen aus Bermersheim an das spätere Hildegardkloster am Ruperstberg. Nach den jüngsten Forschungen von Josef Heinzelmann ist Bermersheim jedoch nurmehr als möglicher Nebenbesitz des bereits 1112 belegten Hildebert von (Nieder-) Hosenbach anzusehen, den Heinzelmann für Hildegards Vater hält. Als Hildegards Geburtsort käme demzufolge eher der Familienhauptsitz Niederhosenbach in Betracht.